Schneller Landgang...

Wohnungstür schließen, die Treppe herunter, ein paar Schritte:
Sie haben schon die Promenade erreicht und sind damit auch direkt am weiträumigen Yachthafen mit beeindruckenden Segelbooten und Motoryachten.
Um in das Fahrwasser der Nordsee zu gelangen, verlassen die Sportboote ihren
geschützten Hafen durch eine Schleuse.
Oft hat man Gelegenheit, eine Schleusung zu beobachten, natürlich auch, wenn die Boote von ihren Ausflügen zurückkommen.
Hinter der Schleuse liegt der Fähr- und Kutterhafen, dessen Schiffe über die Fahrrinne durch ins Wattenmeer und dadurch in die Nordsee gelangen.
Hier ankern auch Ausflugsschiffe, z.B. für Fahrten zu den Seehundsbänken.
Sehr schick, großzügig und in bester Lage, auch zum Sonnenuntergang: der neue "Wattkieker" vorne am Wasser. Dort gibt es übrigens auch einen tollen Strand-Spielplatz!